Termine nach Vereinbarung

Behandlungsablauf


Anamnese

Am Anfang einer Behandlung steht immer die Anamnese, in der Sie als Patient zunächst ihr Anliegen hervorbringen.
Um ein möglichst klares Bild zu bekommen, über das, was für die Behandlung relevant ist, frage ich auch nach früheren körperlichen Beschwerden, Verletzungen, Medikamenteneinnahme, Ernährungsgewohnheiten und auch emotionale Belastungsphasen können eine Rolle spielen.

Untersuchung und Behandlung

Die osteopathische Untersuchung und Behandlung mit meinen Händen ermöglicht mir veränderte Bewegungsmuster, verlangsamte Bewegungen oder auch Blockaden im gesamten Körper festzustellen und unter Anwendung der osteopathischen Prinzipien den Heilungsprozess zu unterstützen.

Das weitere macht Ihr Körper selbst

Die durch eine osteopathische Behandlung neu gewonnene Bewegungsfreiheit innerhalb Ihres Körpers braucht Zeit, um sich vollständig zu integrieren.
Deshalb ist es gut, in den ersten 3-5 Tagen nach der Behandlung keine anderen Therapien oder Untersuchungen durchführen zu lassen und zwischen den folgenden osteopathischen Sitzungen 3-6 Wochen Abstand zu lassen.

Wie viele Behandlungen?

Die Anzahl der notwendigen Behandlungen sind abhängig von dem individuellen Befund und dem Heilungsprozess. Erfahrungsgemäß sind 3-6 Behandlungen ausreichend.

Behandlungsdauer

Eine Behandlung dauert etwa 40 bis 60 Minuten.